Wenn Sie sich noch nicht auf der Valsir Homepage registriert haben, füllen Sie unser Zugangsformblatt aus und Sie erhalten freien Zugang zu unserem Downloadbereich. Hier können Sie alle Preislisten und technische Dokumentation herunterladen. Der Valsir Newsletter ist die einfachste Möglichkeit mit uns in Verbindung zu stehen und jeder Zeit Neuheiten aus der Valsir-Welt zu erfahren.

Passwort vergessen?

Valsir S.p.a
Ablaufsysteme, Fussbodenheizung-
und Kühlungssusteme, Spülkästenstensysteme

logo-collarwings

Das neue passive Brandschutzsystem.

panoramica-collarwings

Valsir Collarwings ist das neue Brandschutzmanschette Lieferprogramm, das in Anlehnung an die neusten Richtlinien produziert wird und sich für unterschiedliche Kunststoffrohrtypen eignet. Die Collarwings Brandschutzmanschette werden aus Stahl gefertigt, mit Polyesterpulver lackiert und speziellen intumeszenten Elementen kombiniert, die im Falle eines Brandes anschwellen und das Rohr zusammendrücken, so die Passage von Flammen, Dämpfen und Verbrennungsgasen verhindern und als thermische Isolierung fungieren.

Die Manschette können an vertikalen Wänden oder in der Decke installiert werden und weisen eine Feuerwiderstandsklasse von EI240 auf, in Anlehnung an Richtlinie EN 1366-3.


Herunterladen Dokumentation:


Ein zuverlässiges schutzsystem

Dichtigkeit und Isolierung über mindestens 240 Minuten (4 Stunden) werden durch spezielle metallische Verschlusselemente gewährleistet (Verstärkungsflügelchen); diese verstärken die Wirksamkeit der beiden eingesetzten intumeszenten Stofftypen, die kombiniert ein hohes Reaktionsvermögen beim Anschwellen und auf Zeit eine hohe mechanische Festigkeit bieten.

Der Hebelverschluss und die große vorgelochte Grundplatte sorgen für eine einfache Positionierung und eine schnelle Montage.

caratteristiche-collarings

Widerstandsklasse EI240 entspricht

Widerstandsklasse EI240 entspricht in Anlehnung an Richtlinie EN 1366-3 einer äquivalenten Beständigkeit gegenüber Feuer, den Verbrennungsgasen und einer thermischen Isolierung von mindestens 4 Stunden

Flexible Installation

Möglichkeit der Installation an vertikalen Wänden und in der Decke.

Grosses Angebot an Nennweiten

Durchmessersortiment von 32 mm bis 160 mm.

Vielseitig

Einsatz bei belüfteten Abflussrohren, nicht belüfteten Abflussrohren und Regenwasserabführrohren

Für ein umfassendes Rohrsortiment

Für ein umfassendes Rohrsortiment geeignet (PP, HDPE, ABS, SAN+PVC, PVC-C, PVC-U) auch geräuschgedämmte Typen (Triplus®, Silere®).

Einfache und schnelle Installation

Einfache und schnelle Installation dank des Hebelverschlusses und der vorgelochten Grundplatte.

Vereinfachte Montage

Montage auch bei bereits verlegten Rohrleitungen.

Getestet in Anlehnung an Richtlinie EN 1366-3

Getestet in Anlehnung an Richtlinie EN 1366-3 an Standard Wänden aus Porenbeton (Verhältnis CSI1917FR und CSI1862FR) und in Decken aus Stahlbeton (Verhältnis CSI1915FR).


Funktionsprinzip

Im Falle eines Brandes schwillt das in der Manschette enthaltene intumeszente Material an und bildet einen “Stopfen”, schneidet Flammen so den Weg ab und verhindert die Passage von Gasen und Rauch.

Die speziellen Verschlusselemente (Verstärkungsflügelchen) erhöhen das Reaktionsvermögen und die Effizienz des Systems und drücken das sich in der Schmelzphase befindliche Kunststoffrohr komplett zusammen.

Phase 1

In der ersten Brandphase beginnt das Kunststoffrohr zu schmelzen und die intumeszenten Elemente schwellen an. Das erste ist aktiver und reagiert sofort, das zweite schwillt bei einer höheren Temperatur an und sorgt für das hohe Leistungsprofil auf Zeit.

Phase 2

In den anschließenden Minuten nehmen die intumeszenten Elemente den gesamten Leitungsquerschnitt ein, den das schmelzende Kunststoffrohr freigibt. Die intumeszenten Elemente wirken bei ihrem Anschwellen auf die Verschlusselemente (Verstärkungsflügelchen) ein und bringen sie in Feuerrichtung in Position.

Phase 3

Die intumeszenten Elemente schotten das Loch schnell genug ab, damit sich der Brand nicht über den Abschnitt hinaus ausbreiten kann. Die Verschlusselemente (Verstärkungsflügelchen) resultieren in dieser Phase als komplett ausgerichtet und fungieren nicht nur als “Behälter” für das angeschwollene intumeszente Material sondern auch als zusätzliche Metallbarriere dem Feuer gegenüber.


sezioni-tubo

Die testergebnisse

Die Richtlinien EN 1363-1 und EN 1366-3 legen die bei Brandschutzmanschetten zur Anwendung kommenden Prüfkriterien fest, die eingehalten werden müssen um die korrekte Funktionsweise des passiven Brandschutzsystems gewährleisten zu können.

Mehr erfahren


Service

Valsir bietet kompletten Beratungsservice bei der Planung und auf der Baustelle. Die international erfahrenen Ingenieure unserer kompetenten Planungsabteilung haben auf alle anlagentechnischen Fragen stets die richtige Antwort.

Mehr erfahren

Software Silvestro

Silvestro ist eine von Valsir entwickelte Software, die Planern bei der Erstellung von Sanitäranlagen, Abflusssystemen und Wasserleitungen hilft. Mit dieser bedienerfreundlichen Software können alle Produkte von Valsir leicht in jedes Projekt eingebunden werden.

Mehr erfahren